Im

nord-östlichen Cserehát, im Tal des Mogyorós Baches liegt der Ort Pusztaradvány. In der Mitte eines Parks mit jahrhunderte alten Bäumen steht das neu aufgebaute Schloss der Merkgrafen-Familie Pallavicini, das als Hotel auf seine Gäste wartet, die ungestörte Erholung, die reine Luft und die ungestörte Natur genießen möchten.






Die Innenräume sind im Stil des 19. Jahrhunderts eingerichtet, und lassen mit ihren zahlreichen wertvollen 150 Jahre alten Möbeln im Biedermeier Stil das Zeitalter des Markgrafen János Pallavicini noch einmal aufleben. Die Besonderheit des Hotels sind die Leuchten der Räumlichkeiten, die keine Massenware, sondern vom Inhaber fachgerecht restaurierte 100-120 Jahre alte Leuchten sind. Jede Leuchte ist ein Stück Handwerksgeschichte und Kulturgeschichte, somit ist das Hotel schon fast ein Lampenmuseum.